Sie befinden sich hier: Veranstaltungen / Bürgerbus-Treffen 2013 / 

Bürgerbustreffen 2013 im Landschaftspark Duisburg-Nord

Das Wetter machte es spannend. Denn bis zum Eintreffen der ersten Gäste im Landschaftspark Duisburg Nord hatte es noch geregnet. Aber dann wurde es trocken und angenehm warm.

Als die Bürgerbusvereine in teils großen Gruppen eintrafen, wurden so langsam die Dimensionen deutlich. Und das Bild, das sich Minister Michael Groschek dann bei seiner Begrüßung von der Bühne aus bot, war beeindruckend. Tausend Bürgerbus-Aktive mit ihren Partnerinnen und Partnern hörten aufmerksam die wichtigste Botschaft: Das Land Nordrhein-Westfalen hält an der bewährten Förderung fest, auch wenn noch etliche neue Bürgerbusvereine dazu kommen.

Franz Heckens begrüßte die Gäste für den Dachverband Pro Bürgerbus NRW und bedankte sich bei Minister Groschek für den Bürgerbustag 2013.

Ansonsten gelang dem NDR-Fernsehmoderator Jo Hiller ein lockeres Bühnenprogramm. Gisela Möller als aktive Fahrerin aus dem Kalletal plauderte aus der Praxis. Und vom jüngsten Bürgerbusverein aus Borken, der als 111. Bürgerbus ausgerechnet auf Rosenmontag an den Start ging, ließen sich die Geschäftsführerin Margarete Bieber und der Vorsitzende Georg Feldkamp mit einer Urkunde und einem Präsentkorb ehren.

Zur Mittagszeit war auf dem Vorplatz der riesigen Krafthalle, in der das Bühnenprogramm stattfand, das Buffet aufgebaut und in zwei Schichten wurden alle Gäste bestens versorgt. Außerdem war Zeit, das Gelände zu erkunden und Industriekultur hautnah zu erleben.

Zum Nachmittagsprogramm in der Krafthalle gab es dann noch etwas auf die Ohren. Guildo Horn mit seinen Orthopädischen Strümpfen begeisterte die Zuhörer mit einem Schlagerfeuerwerk und brachte richtig Stimmung in den Saal. Ein gelungener Abschluss für einen gelungenen Bürgerbustag.

Unten ein Auszug aus den vielen Bildern, die von der Agentur CP Compartner zur Verfügung gestellt wurden. Die Bilder und auch alle andewren können in besserer Auflösung bei Pro Bürgerbus NRW angefordert werden.

Der Landschaftspark Duisburg Nord ist sicher auch einen zweiten Besuch wert: www.landschaftspark.de.

 

Diese Seite drucken